ThomasKoch.net

Leben mit dem Hirntumor

vor 13 Jahren…

… bin ich das letzte Mal selbst Auto gefahren, in der Praxis von Dr. med. Victor Boewer wurde mein Hirntumor entdeckt, wenn ich mich nicht von Aspirin ernährt hätte, dann wäre ich mit einem Rettungshubschrauber direkt in einen OP-Saal der Charité Berlin geflogen worden, so sieht’s aus! Ich durfte meinen Firmenwagen noch nicht mal selbst ordentlich einparken, weil ich nicht mehr selbst fahren durfte.

20.12.2012 – Die Dreigroschenoper

Am 20.12.2012 waren mein Hauskreis & ich in einer Verstellung von „Die Dreigroschenoper“ im Deutschen Nationaltheater Weimar, welche alles in Allem schön war. Wir saßen zwar im 2. Rang, aber wir haben trotzdem gut gesehen, na ja, was soll man schon über einen Theaterbesuch großartig schreiben?

http://www.nationaltheater-weimar.de/frontend/index.php?page_id=52&v=repertoire_detail&pi=1227&rss=3270

MRT am 07.12.2012

es wird wieder spannend…

07.12.2012 – MRT in Bad Berka

Diesmal fand das MRT in einem anderen MRT-Gerät statt, aber es war ein etwas moderneres Gerät, als die ganzen letzten Male. Wieder war es sehr spannend, mein Vater & ich mußten wieder recht lange auf das MRT-Ergebnis warten. OA Dr. Schröter hatte wieder um Dienst, das Ergebnis war sehr erfreulich, also kein erneutes Wachstum des Resttumors & das Folge-MRT wird im Juli 2013 wiederrum in Bad Berka stattfinden.